Oktober 2015

Das Wesentliche zum Dunkelheitsfest

Draußen sinkt die Wachstumskraft sowie das Licht. Alles wird dunkler, langsamer, überschaubarer, verliert das Schmückende.
Zeit wird es, sich zurückzuziehen, in sich zu gehen, bis zum Ureigenen zu dringen.
Zum großen Abschied trägt der Wald sein bestes Kleid, ist kunterbunt und verwöhnt das Auge mit Farbenpracht. Er leuchtet gold im Sonnenlicht und im Grau der Tage wirft er Farbtupfer in die Welt.