Mai 2015

Wenn du nicht weiter weißt, geh‘ zur Weide

Sonntagnachmittag, ich quetsche mich zu meiner Tochter auf den Fernsehsessel, es läuft „Pocahontas“, ein Disneyfilm von 1995. Darin haben die Amerikaner ihre Eroberergeschichte verarbeitet. Ein Schiff mit goldsüchtigen Engländern legt an der unberührten Küste Amerikas an. Kaum dass sie den Boden der neuen Welt betreten haben, fangen sie an, die Bäume zu fällen, die Erde umzugraben und sind bereit jeden „Wilden“ zu erschießen, der sich ihnen zeigt. Wundersamerweise trifft aber der gutaussehende Späher John auf die Tochter des Häuptlings, Pocahontas.